Archiv des Autors: agbi

Seitenwechsel Polnisches Goethe-Institut Warschau/Berlin

25 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag, 25 Jahre Städtepartnerschaft Warschau-Berlin und nicht zuletzt 25 Jahre Polnisches Institut Berlin: Am Freitag startet unsere Jubiläumsfestwoche mit vielfältigen Veranstaltungen, Begegnungen und Einblicken. Auch die Bibliothek ist Station auf einer Performance-Zeitreise vom Keller bis zum Dach. Das vollständige Programm gibt es –>hier, bei einigen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, es empfiehlt sich also eine frühzeitige Anmeldung!

 

Nächstes Treffen 9. Oktober 16.00 Sammlung Hegenbarth

Wir laden Sie und Euch sehr herzlich ein zum nächsten OPL-Treffen  am 9. Oktober um 16 Uhr in der Sammlung Hegenbarth, Nürnberger Str. 49 (nahe U-Bahnhof Augsburger Straße). Anmeldungen nimmt Frau Karin Barth gern entgegen unter programm@herr-hegenbarth-berlin.de

 

http://www.herr-hegenbarth-berlin.de/de/

 

Auf der Agenda steht bereits eine Führung durch die Ausstellung „Tiere schauen“ nebst kleiner Einführung zur Bibliothek Hegenbarth. Weitere Themenvorschläge gern an Frau Barth oder Corinna Haas.

 

Einladung zum LIBREAS-Symposium „Die Bibliothek als Idee“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die bibliotheks- und informationswissenschaftliche Zeitschrift LIBREAS – ein Open Access Projekt der ersten Stunde – feiert ihr zehnjähriges Bestehen! Zur Feier dieses Jubiläums veranstaltet LIBREAS am Samstag, 12. September 2015 ein Symposium über „Die Bibliothek als Idee“ im ICI Berlin, und anschließend eine Fete in Clärchens Ballhaus.

Das Symposium wird die Bibliothek als Wissensinstitution unter verschiedenen Aspekten in den Blick nehmen: als transdisziplinäre Einrichtung, als Ort und Ordnungssystem mit spezifischen Normen (in Anlehnung an Foucaults Begriff der Heterotypie) sowie als Projektionsfläche für populäre Unterhaltung. Dabei wird das Spannungsfeld zwischen Bibliotheksidealen und Erfahrungen aus der Praxis, gesellschaftlichem Auftrag und konkreten Handlungsmöglichkeiten ausgelotet. Den Eröffnungsvortrag hält unsere OPL-Kollegin Dr. Karin Aleksander zum Thema “Ist eine transdisziplinäre Bibliothek möglich? Oder: Wie der Genderaspekt Idee und Ideal der Bibliothek herausfordert”.

Im Namen der LIBREAS-Redaktion lade ich Euch herzlich dazu ein!

Hier geht es zum Programm: http://www.libreas-verein.eu/l10j/l10j-programm/

Um Anmeldung unter wird gebeten unter http://www.libreas-verein.eu/l10j.

Mit freundlichen Grüßen

Corinna Haas“

 

Praktikum im Polnischen Institut und MOST-Praktikumsbörse im Roten Rathaus

??????????????????????????????Das Polnische Institut ist am Montag, den 12. Januar 2015 von 14:00-18:00 Uhr bei der MOST-Praktikumsbörse im Louise-Schroeder-Saal des Roten Rathauses vertreten. Vielleicht eine Anregung für Studierende, die einen Praktikumsplatz suchen oder Institutionen, die solche anbieten? Zum Besipiel in unserer Bibliothek:

Polnisches Institut Berlin – Praktikum in der Bibliothek für Studierende und Auszubildende aus den Bereichen Bibliotheks/Informationswissenschaft und -Management
(Bachelor, Master, FaMi) und andere Interessierte

 Die Bibliothek: Unsere Bibliothek ist eine für Alle offene Spezialbibliothek mit der Aufgabe, ein aktuelles und differenziertes Polenbild zu vermitteln. Thematische Schwerpunkte sind Kunst, Film und Theater, Politik, Gesellschaft, Geschichte und Erinnerungskultur, Landeskunde, Touristik, Kinder und Jugendliteratur sowie Polnisch als Fremdsprache. Den größten Anteil Weiterlesen

Rückblick/Update: OPL-Treffen am 24.05.2013 im Polnischen Institut

Hier noch die wichtigsten Ergebnisse des Treffens am letzten Freitag, für Alle, die nicht dabei waren:

  1. Frau Claudia Loest vom Museum für Kommunikation wurde zur Sprecherin des Arbeitskreises gewählt
  2. Zu Austauschformate und Regelwerke (ggf. Umstieg auf RDA/MARC21) besteht weiterhin Diskussions- und Informationsbedarf. Es wurde angedacht, auf einem der nächsten Treffen einen entsprechenden inhaltlichen Schwerpunkt zu setzen, am 9.7.2013 gibt es einen Vortrag von Susanne Oehlschläger von der DNB-Arbeitsstelle für Standardisierung im –> Berliner Bibliothekswissenschaftlichen Kolloquium
  3. Hier noch die wichtigsten Produktiformationen zur E-Book-Library –> (EBL) auf einen Blick
  4. Das nächste Treffen findet am 6. September 2013 statt, voraussichtlich im Museum für Kommunikation
  5. Vorschläge für Themen willkommen, angesprochen wurden auf dem Treffen u.a. Dublettenmanagement, ELTAB, Aussonderung, Transport/Versand…

——— Einladung zum Treffen Stand 24.5.1013————

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte Sie recht herzlich zu unserem nächsten OPL-Treffen am Freitag, den 24.05.2013, um 16 Uhr im Polnischen Institut Berlin einladen.

Stattfinden wird das Treffen in unserem Konferenzraum. Um dort hinuzukommen müssen Sie zunächst unten an der Eingangstür klingeln, und zwar bei „Bibliothek“, ich lasse Sie dann rein. Wir befinden uns im 1. Stockwerk. Nehmen Sie also den Fahrstuhl um in das 1. Stockwerk zu gelangen und dort befindet sich auch schon das Polnische Institut, an dem sie nochmals klingeln müssen („Bibliothek“). Den Flur dann nach links komplett runterlaufen und der letzte Raum auf der rechten Seite ist dann der kleine Konferenzraum.

Unsere Adresse:
Polnisches Institut Berlin
Burgstraße 27
10178 Berlin

Lage: Direkt am S-Bahnhof Hackescher Markt, von dort in nur wenigen Minuten Fußweg zu erreichen. Gleich an der Spree.

Programm:

  1. Christine Mayer (Schweitzer Sortiment oHG):
    Präsentation Ebook Library (EBL), einer Plattform für Erwerb und Ausleihe von E-Books, Diskussion
  2. Umfrage: Perspektiven Regelwerke & Austauschformate im OPL-Bereich (Verbünde)
  3. Vertretung des OPL-AK nach außen: Vorschläge & Diskussion
  4. Aktuelles, Planung nächstes Treffen

Bitte geben Sie mir rechtzeitig Bescheid, ob sie kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Paulina Madej
i.A. Annekathrin Genest

Annekathrin Genest
Leiterin der Bibliothek des Polnischen Instituts in Berlin
Tel: 030 – 24 75 81 26
E-Mail: annekathrin.genest@instytutpolski.org

Nächstes Treffen am 20. Januar 2012 im Deutschen Institut für Urbanistik

Wann? 20.1.2012 16.00 Uhr
Wo? im Deutschen Institut für Urbanistik, Zimmerstr. 13-15

bisherige  Themenvorschläge

  • Benutzerumfrage
  • Jahresberichte
  • Benutzungsordnung

Wer möchte sich zu diesen einzelnen Punkten vorbereiten bzw. hat entsprechende Kontaktpersonen, die man ansprechen könnte?
Weitere Informationen/Vorschläge bitte gerne an Frau Gräber weiterleiten.

Dipl.-Dok. Rita Gräber
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Arbeitsbereich Wissensmanagement
Zimmerstraße 13-15
D-10969 Berlin
Tel: +49(0)30-39001-279
Fax:+49(0)30-39001-160
mailto:graeber@difu.de
http://www.difu.de

26.9.2011: Europäischer Tag der Sprachen in Berliner Bibliotheken

Zum 10. Europäischen Tag der Sprachen 2011 finden am 26. September in 20
Berliner Bezirksbibliotheken und der Zentral- und Landesbibliothek
zahlreiche „Sprachenbäder“ statt: Minisprachkurse sollen bei Berliner
Grundschulkindern das Interesse für fremde Sprachen wecken. Seit dem Jahr
der Sprachen 2001 koordinieren das Europäische Fremdsprachenzentrum des
Europarates und die Europäische Union zahlreiche, lokal organisierte
Veranstaltungen in 45 Ländern am 26. September eines jeden Jahres zur
Förderung der Mehrsprachigkeit in Europa. Weiterlesen