DBT 2018: Die meisten Bibliotheken sind kleine Bibliotheken

Auch ohne Tagungsticket können Sie die Führungen durch Bibliotheken in Berlin und Brandenburg mitmachen. Die meisten der mindestens 800 Bibliotheken in Berlin und Brandenburg sind kleine Bibliotheken. Es gibt noch freie Plätze in sehr interessanten, wenig bekannten und selten zugänglichen Bibliotheken. Gäste werden in die folgenden begleitet:

Spezialbibliotheken: Bibliothek der Ökumenischen Mission mit einer sehr interessanten Ausstellung und bedeutendem Buchbestand am 14.6. um 12:24 Uhr, Genderbibliothek mit Vorstellung des Netzwerks der Frauenbibliotheken und -archive in Berlin am 14.6. um 16:15 Uhr

Öffentliche Bibliotheken: Die Tiergarten-Süd mit Urban Gardening am 14.6. um 16:15 Uhr

Museumsbibliotheken: Museum für Kommunikation am 14.6. um 14:15 Uhr

Schulbibliotheken: Evangelische Schule Berlin-Zentrum mit besonderem pädagogischen Ansatz am 14.6. um 9:45 Uhr und Lesewelt mit kindgerechter Systematik am 13.6. um 13:45 Uhr

Alle Zeitangaben ab Treffpunkt Eingang Tagungsort Estrel.

Details und Anmeldung unter https://bibliothekartag2018.de/programm/veranstaltungen-in-bibliotheken-2/#1434542999696-c5f7d755-fafc10b4-996ef4a0-ffd4

Ein Gedanke zu „DBT 2018: Die meisten Bibliotheken sind kleine Bibliotheken

  1. Pingback: Der Bibliothekartag 2018 in der Biblioblogosphäre #bibtag18 [zuletzt geupdatet: 11.06.2018] – Bibliothekarisch.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s