26.9.2011: Europäischer Tag der Sprachen in Berliner Bibliotheken

Zum 10. Europäischen Tag der Sprachen 2011 finden am 26. September in 20
Berliner Bezirksbibliotheken und der Zentral- und Landesbibliothek
zahlreiche „Sprachenbäder“ statt: Minisprachkurse sollen bei Berliner
Grundschulkindern das Interesse für fremde Sprachen wecken. Seit dem Jahr
der Sprachen 2001 koordinieren das Europäische Fremdsprachenzentrum des
Europarates und die Europäische Union zahlreiche, lokal organisierte
Veranstaltungen in 45 Ländern am 26. September eines jeden Jahres zur
Förderung der Mehrsprachigkeit in Europa.

Der Europäische Tag der Sprachen ist in Berlin eine gemeinsame Veranstaltung
der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, der Gemeinschaft
der Europäischen Kulturinstitute (EUNIC Berlin), der Zentral- und
Landesbibliothek Berlin
sowie von 20 Bezirksbibliotheken.

In diesem Rahmen lädt das Polnische Institut in Kooperation mit der
Kreuzberger Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftschule, der Wilhelm-Liebknecht- /
Namik-Kemal-Bibliothek am Kottbuser Tor, der Stadtbibliothek
Tempelhof-Schöneberg und der Weddinger Bibliothek am Luisenbad Schulklassen
zu Polnisch-Minisprachkursen ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s