Publ.: DIALOG-Themenheft Polski Berlin

Ein Themenheft zur polnischen Einwanderung in Berlin – vielleicht interessant als Erwerbungsvorschlag für die eine oder andere Bibliothek – im Vorfeld der großen Ausstellung im DHM? Das zweisprachige Magazin Dialog ist auch ansonsten sehr empfehlenswert.
AG
Dialog : deutsch-polnisches Magazin / Hrsg.: Deutsch-Polnische Gesellschaft – Bundesverband e.V. – Berlin : Dt.-Poln. Ges.
ISSN: 0938-1422
Polen bilden eine der größten Einwanderergruppen in der deutschen Hauptstadt, sie repräsentieren die größte Zahl der in Berlin lebenden ausländischen EU-Staatsbürger. In der jüngsten Geschichte sind die
meisten Polen Ende der achtziger Jahre an die Spree gekommen, als die Volksrepublik zusammenbrach. Heute sind es nicht mehr nur ökonomische
Gründe, die Menschen aus Polen nach Berlin führen. Die attraktive Kultur- und Wissenschaftsmetropole Berlin zieht polnische Bürger unterschiedlicher Altersgruppen und sozialer Schichten an.
Die polnische Einwanderung nach Berlin ist ein noch weitgehend unerforschtes Feld. Mit der Geschichte und den heutigen Phänomenen dieser Einwanderung befasst sich seit über zwei Jahren das Zentrum für
Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Berlin. Am 19. März 2009 wird im Ephraim-Palais unweit der Spree eine umfangreiche Ausstellung des Zentrums über das polnische Berlin
eröffnet. Das von Prof. Robert Traba geleitete Projekt hat die DIALOG-Redaktion zu einer Schwerpunktausgabe zum Thema „Polski Berlin“
inspiriert. Nicht allein die Dokumentation der Geschichte der polnischen Einwanderung stand dabei im Vordergrund. Die Redaktion hat vor allem
renommierte polnische Schriftsteller wie Olga Tokarczuk, Pawel Huelle, Ryszard Krynicki und Leszek Szaruga gebeten, ihre Berlin-Erfahrungen für
DIALOG aufzuschreiben.

PANORAMA
Deutsch-polnisches Panorama / Panorama polsko-niemiecka

DIALOG-PREIS / NAGRODA DIALOGU

Christian Schröter
DIALOG-Preis 2008 für Steffen Möller / Nagroda DIALOGU dla Steffena
Möllera

Andrzej Stach
DIALOG-Gespräch mit Steffen Möller / Rozmowa DIALOG-u ze Steffenem
Möllerem

POLSKI BERLIN / POLSKI BERLIN

Olga Tokarczuk:
Reflexionen: Drei Gründe, warum ich Berlin mag / Refleksje: Trzy powody,
dla których lubie Berlin

Basil Kerski:
Geschichte und Gegenwart: Berlin, eine polnische Kulturmetropole /
Historia i wspólczesnosc: Berlin, polska metropolia kultury

Robert Traba:
Projekt: Polen erzählen die Geschichte der deutschen Hauptstadt /
Projekt: Polacy opowiadaja historie stolicy Niemiec

Pawel Huelle:
Veränderungen: Drei Postkarten aus Berlin, drei Mal Potsdamer Platz
Przemiany: Trzy pocztówki z Berlina, czyli trzy razy Potsdamer Platz

Heinrich Olschowsky:
Vergessene Verbindungen: Polnische Facetten Ost-Berlins / Zapomniane
powiazania: Polskie oblicza wschodniego Berlina

Leszek Szaruga:
Erinnerungen: Polen in West-Berlin / Wspomnienia: Polacy w Berlinie
Zachodnim

Insel der Freiheit: DIALOG-Gespräch mit dem Dichter Ryszard Krynicki
über Berlin / Wyspa wolnosci: Rozmowa DIALOG-u z poeta Ryszardem
Krynickim o Berlinie

POLITIK / POLITYKA

Günter Gloser:
Nachbarschaften: Konturen einer neuen EU-Ostpolitik / Sasiedztwa: Zarys
nowej polityki wschodniej UE

Andrzej Kremer:
Polnisch-schwedische Initiative: Wozu brauchen wir eine neue Östliche
Partnerschaft? / Inicjatywa polsko-szwedzka: Po co potrzebujemy nowego
Partnerstwa Wschodniego?

Adam Krzeminski:
Gradlinigkeit und Redlichkeit: Viadrina-Preis für Rita Süssmuth /
Prostolinijnosc i uczciwosc: Nagroda Viadriny dla Rity Süssmuth

GESELLSCHAFT / SPOLECZENSTWO

Katrin Schröder:
Reportage: Deutsch-polnisches Grenzgebiet ein Jahr nach Aufhebung der
Grenzkontrollen / Reportaz: Polsko-niemiecki region przygraniczny rok po
zniesieniu kontroli granicznych

REPORTAGE / REPORTAZ

Katarzyna Weintraub:
Menschen und ihre Identitäten: Eine Reportage über Opfer der
antisemitischen Kampagne von 1968 in der Volksrepublik Polen / Ludzie i
ich tozsamosci: Reportaz o ofiarach antysemickiej kampanii 1968 roku w
PRL

KULTUR / KULTURA

Pawel Machcewicz / Piotr M. Majewski:
Museum des Zweiten Weltkrieges in Danzig: Wie sollen an einem Ort
unterschiedliche europäische Erinnerungen gezeigt werden? / Muzeum II
Wojny Swiatowej w Gdansku: Jak pokazac w jednym miejscu rózne
europejskie pamieci?

Jan Schulz-Ojala:
Panorama europäischer Filmgeschichte: Die Autobiografie von Volker
Schlöndorff / Panorama historii filmu europejskiego: Autobiografia
Volkera Schlöndorffa

Volker Schlöndorff:
Markenzeichen Blechtrommel: Auszüge aus der Autobiografie von Volker
Schlöndorff / Blaszany bebenek jako znak firmowy: Fragmenty
autobiografii Volkera Schlöndorffa

DEUTSCH-POLNISCHE GESELLSCHAFTEN
TOWARZYSTWA NIEMIECKO-POLSKIE
Frank Bürger:
Grenzüberschreitende Kontakte: Kongress der Deutsch-Polnischen
Gesellschaft Bundesverband in Magdeburg / Kontakty ponad granicami:
Kongres Federalnego Zwiazku Towarzystw Niemiecko-Polskich w Magdeburgu

Berichte aus den Deutsch-Polnischen Gesellschaften / Przeglad pracy
Towarzystw Niemiecko-Polskich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s