Diskussion Sacherschließung in OPL-Einrichtungen: SE in der Bibliothek der Stiftung Topographie des Terrors

Die Verschlagwortung erfolgt mittels Fachthesaurus Nationalsozialismus-Holocaust, der speziell für den Bedarf der Stiftung (nicht nur für den Bibliotheksbestand, auch für Archiv, Ausstellungen, Bibliographien etc.) vom Archivar gemäß der Ansetzungsregeln der RSWK entwickelt wurde und gepflegt wird sowie einer Klassifikation (engl./dt.) zum Sammelgebiet der Bibliothek (SS, Gestapo und Polizei im Nationalsozialismus, Nationalsozialismus allgemein, Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus-Erinnerungskultur) für die systematische Freihandaufstellung. Derzeit wird die Systematik im Bereich „Zwangsarbeit“ vertieft, für die Spezialbibliothek des neu aufgebauten Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit in Schöneweide.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Diskussion Sacherschließung in OPL-Einrichtungen: SE in der Bibliothek der Stiftung Topographie des Terrors

  1. Siegmar Trost

    Ein guter Ansatz, solle man mal weiterverfolgen. Das wird in näherer Zukunft mit sicherheit noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Da habe ich doch schon letztens einen Beitrag bei Siegel Online drüber gesehen? Alles Gute Siegmar Trost

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s