Save the Date!

Unter dem Titel:
Grenzen überwinden. Netzwerke gestalten“ findet der 7. Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg am 14.09.2019 in der TU Berlin statt.

OPL_Quartett

Wir werden unseren OPL-Arbeitskreis vorstellen.
Anregungen, Input und Erscheinen äußerst willkommen…

Updates folgen

Werbeanzeigen

Arbeitskreistreffen 07.06.2019 im Landesarchiv Berlin

Das nächste Treffen des OPL-Arbeitskreises findet am 07.06.2019, um 16.00Uhr im Landesarchiv Berlin statt.

Die Adresse: Landesarchiv Berlin, Eichborndamm 115-121, 13403 Berlin (Karte)

Treffpunkt ist der Empfang.

Um 15:30 beginnt eine kurze Führung hinter die Kulissen des Landesarchivs Berlin. Treffpunkt auch hierfür ist der Empfang

Auf der Tagesordnung stehen bisher folgende Punkte:

  • Verabschiedung einer Kollegin
  • Vorbereitungen für den Berlin-Brandenburger Bibliothekstag 2019 (Minute Madness, Kooperationen mit außerfachlichen Partnern)
  • Zertifizierung nach Iso 9001
  • Kollekte für den werbefreien Blog (2-3€ pro Person)
  • OPL-Quartette (noch vorhandene Exemplare, Verkaufserlös)
  • „Marketingstrategie“ für den Arbeitskreis
  • Bibliotheksmanagementsysteme (Umstieg, Erfahrung)
  • Vorstandsarbeit BIB
  • Vermischtes

Weitere Tagesordnungspunkte und Anmeldungen bitte per Mail an hallmann@landesarchiv.Berlin.de

UPDATE:

Das Treffen am 07.06.2019 war sehr ergiebig, trotz hoher Temperaturen und später Stunde. Das Protokoll ist hier verlinkt (Protokoll_07062019).

Das nächste Treffen findet am 24.10.2019, voraussichtlich im Lette-Verein statt.

Als Tagesordnungspunkte werden ‚Zertifizierung nach Iso 9001‘ und ‚Administration des Blog‘ mitgenommen. Zum Schluss noch ein Bild 😉

DSC_0078

Kurzbericht vom letzten AK-Treffen

am 7. Dezember im Deutschen Institut für Menschenrechte – mit vollem Programm und gutem Austausch:

16:00 Begrüßung und Vorstellung des Instituts und der Bibliothek.

16:20–17:30 Uhr Kurzberichte zu:

  • Bericht vom neuen Portal: Das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF) / Karin Alexander
  • Eine ASpB-Studienreise nach New York / Irmela Roschmann-Steltenkamp
  • Gründung und erstes Arbeitstreffen der AG Barrierefreiheit in (digitalen) Bibliotheken / Anne Sieberns
  • Bericht vom IFLA Weltkongress in Kuala Lumpur, Malaysia / Anne Sieberns
  • Bericht von der Verleihung des Max-Herrmann-Preises an die Arbeitsgemeinschaft der Gedenkstättenbibliotheken (AGGB) / Irmela Roschmann-Steltenkamp und Anne Sieberns
  • Bericht vom Workshop Bibliotheksentwicklungsplan Berlin / Jana Haase und Max-Hallmann
  • Berichte aus den Verbänden / Jana Haase

17:45–18:00 Uhr Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO)

  • Erfahrungsberichte (Wer kann hierzu etwas beitragen?) – verschoben auf nächstes Treffen!

18:00–18:30 Uhr OPLBB Aktivitäten

    • Rückblick Bibliothekstag Berlin – OPL Veranstaltung / OPL Quartett.
    • Vorschau Bibliothekskongress Leipzig März 2019.
    • Verabschiedung von Annekathrin Genest – Übergabe des OPL-Blogs –neue Administration gesucht!!!
    • Sonstiges und internes
  • Nächstes Treffen ist am 1.3.2019 bei Irmela Roschmann-Steltenkamp

Herzlichen Dank an Anne, ihr Team und das Institut für die Gastfreundschaft und die nette Gestaltung unseres Arbeitstreffens!

Bibliothek im Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH (vormals bzfo)

Die wissenschaftliche Spezialbibliothek im Zentrum ÜBERLEBEN sammelt Literatur und andere Informationsträger zu spezifischen Folgen von Folter, Verfolgung und Extremtraumatisierung.

Mit über 31.000 Medieneinheiten stellt sie eine in Deutschland einmalige Sammlung zu diesem Thema dar.
Neben Büchern und Zeitschriften (Print und E-Journals), werden auch Archiv- und AV Materialien zu den folgenden Themen erschlossen:

•Diagnostik und Behandlung von Folter und Traumatisierung
•Gesundheitsversorgung für traumatisierte Flüchtlinge
•Überlebende extremer Gewalt und Opfer totalitärer Regime
•Folgen von Menschenrechtsverletzungen

Die interdisziplinäre Sammlung wird vor allem von Mitarbeitenden genutzt, aber auch andere Interessierte können den Präsenzbestand nach Absprache nutzen oder nach Titelempfehlungen fragen.

In unserem frei zugänglichen Bibliothekskatalog können Sie hier recherchieren: www.ueberleben-bib.org/iah
Hier kommen Sie zum Portal der Bibliothek mit mehr Suchmöglichkeiten, Informationen und Hinweisen: www.ueberleben-bib.org/site

Kontakt:
Leyla Schön
Tel. +49 (0)30 30390616

DBT 2018: Die meisten Bibliotheken sind kleine Bibliotheken

Auch ohne Tagungsticket können Sie die Führungen durch Bibliotheken in Berlin und Brandenburg mitmachen. Die meisten der mindestens 800 Bibliotheken in Berlin und Brandenburg sind kleine Bibliotheken. Es gibt noch freie Plätze in sehr interessanten, wenig bekannten und selten zugänglichen Bibliotheken. Gäste werden in die folgenden begleitet:

Spezialbibliotheken: Bibliothek der Ökumenischen Mission mit einer sehr interessanten Ausstellung und bedeutendem Buchbestand am 14.6. um 12:24 Uhr, Genderbibliothek mit Vorstellung des Netzwerks der Frauenbibliotheken und -archive in Berlin am 14.6. um 16:15 Uhr

Öffentliche Bibliotheken: Die Tiergarten-Süd mit Urban Gardening am 14.6. um 16:15 Uhr

Museumsbibliotheken: Museum für Kommunikation am 14.6. um 14:15 Uhr

Schulbibliotheken: Evangelische Schule Berlin-Zentrum mit besonderem pädagogischen Ansatz am 14.6. um 9:45 Uhr und Lesewelt mit kindgerechter Systematik am 13.6. um 13:45 Uhr

Alle Zeitangaben ab Treffpunkt Eingang Tagungsort Estrel.

Details und Anmeldung unter https://bibliothekartag2018.de/programm/veranstaltungen-in-bibliotheken-2/#1434542999696-c5f7d755-fafc10b4-996ef4a0-ffd4